Linz-Steg empfängt Vizemeister

Am Samstag kommt es in Linz zum ersten Duell zwischen dem amtierenden Staats- und Vizemeister. Tabellenführer Linz-Steg empfängt die Prinz Brunnenbau Volleys im Georg von Peuerbach-Halle-Gymnasium und will die Siegesserie in der Liga bzw. gegen den Lokalrivalen fortsetzen.


©_PHOTO_PLOHE_7425_ASKÖ Linz-Steg.jpg-ASKÖ LINZ Steg

Trainer Schwab: „Wollen sofort Druck machen"
Für Linz-Steg Coach Roland Schwab steht die Marschroute für das erste OÖ-Derby der Saison 2019/2020 fest: „Wir wollen sofort Druck machen und die Gäste nicht ins Spiel kommen lassen. In Eisenerz ist uns das zuletzt gut gelungen. An diese Leistung wollen wir anknüpfen und uns in einigen Punkte noch verbessern!“
Im Gegensatz zur vergangenen Saison könnte die Ausgangslage der beiden Teams aktuell unterschiedlicher sein. Während Linz-Steg seit mehr als einem Jahr ungeschlagen ist und die Liga anführt, ist der Vizemeister nach einem kompletten Kaderumbruch noch in der Findungsphase. Davon lässt sich Trainer Schwab jedoch nicht täuschen: „21:8 Tabellenpunkte scheint sehr klar zu sein. Mittlerweile spielt Perg allerdings wieder mit fünf Legionärinnen und unterstreicht damit auch den Anspruch wieder zumindest bis ins Halbfinale vordringen zu wollen. Die Vorbereitung ist schwierig, weil sie zuletzt im Wochenrhyhtmus neue Spielerinnen dazubekommen und daher auch noch keine echte Startformation haben. Ich rechne damit, dass sie nach dem Motto „Wir haben nichts zu verlieren“ antreten werden. Da kann ihnen vieles aufgehen. Darauf müssen wir eingestellt sein und unsere Chancen konsequent nützen!“
Im Georg von Peuerbach-Halle-Gymnasium darf außerdem wieder mit einer lautstarken Kulisse gerechnet werden: „Beide Teams haben eingeschworene Fans, die sie stets unterstützen. Das Match hat sich eine tolle Kulisse verdient. Ich wünsche mir, dass die Mannschaft den Erfolgslauf fortsetzen und Perg zum achten Mal in Folge besiegen kann“, schildert Manager Andreas Andretsch.  

DenizBank AG Volley League Women, 8. Runde
Samstag, 16.11.2019
ASKÖ Linz-Steg - Prinz Brunnenbau Volleys
18.30 Uhr

Live zu sehen auf www.volleynet.tv