Linz-Steg kämpft auswärts um Bronze

Nach einer dreieinhalbwöchigen Pause beginnt für ASKÖ Linz-Steg am kommenden Samstag die letzte Phase der Meisterschaft. Im Kampf um die sechste Bronzemedaille der Vereinsgeschichte treffen die Linzerinnen auf den noch amtierenden Meister SG VB NÖ Sokol/Post. Gespielt wird einmal mehr in der Sporthalle Enns (19.00 Uhr), die als Ausweichquartier zur Verfügung steht!


©_PHOTO_PLOHE_1254_ASKÖ Linz-Steg.jpg-ASKÖ LINZ Steg

Trainer Schwab: „Wollen uns Medaille holen“
Zwei Siege ist ASKÖ Linz-Steg von der insgesamt 14.Medaille (8x Silber, 5x Bronze) in der Damen Bundesliga noch entfernt. Dass der Titeltraum im Halbfinale gegen Klagenfurt zu Ende gegangen ist, haben die Linzerinnen bereits verschmerzt und wollen nunmehr auf die Bronzemedaille losgehen. „Natürlich war die Enttäuschung am Anfang groß. Mittlerweile arbeitet das Team aber intensiv am nächsten Ziel. Wir wollen uns unbedingt erneut eine Medaille holen und in den Top 3 landen“, erklärt Trainer Roland Schwab.
Gegner im kleinen Finale (best-of-three) ist der noch amtierende Meister SG VB NÖ Sokol/Post, der die Saison nach 25 Jahren erstmals nicht an der Spitze beenden wird. Im Halbfinale setzte sich Graz im Entscheidungsspiel knapp durch und leitete damit eine neue Ära in der Österreichischen Damen Bundesliga ein. In den direkten Duellen zwischen Linz-Steg und Sokol/Post steht es bislang 1:1, beide Male gewann das Gastteam! Linz-Steg setzte sich im Dezember mit 3:1 durch, während das Rückspiel am Ende des Grunddurchgangs mit 3:0 Sokol/Post ging.
Fast schon positiv erscheint damit der Umstand, dass Linz-Steg in der entscheidenden Meisterschaftsphase einmal mehr in die Sporthalle Enns ausweichen muss. Welches der beiden „Auswärtsteams“ sich am Samstagabend durchsetzen wird, könnte sich an Kleinigkeiten entscheiden. Grund genug, einige Trainingseinheiten in Enns einzuschieben: „Wir haben damit bereits im vergangenen Jahr gute Erfahrungen gemacht und das nun wieder getan. Mit Ausnahme von Sadler und Below haben alle Spielerinnen schon mehrmals dort gespielt. Das kann natürlich ein kleiner Vorteil sein“, verrät Schwab.

AVL Women, Kleines Finale (best-of-three), Spiel 1
Samstag, 7. April 2018
ASKÖ Linz-Steg – SG VB NÖ Sokol/Post
19.00 Uhr | Sporthalle Enns