Linz-Steg kämpft um Tabellenführung

ASKÖ Linz-Steg hat am Sonntag in Innsbruck die Möglichkeit mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen. Gegen den vorletzten TI-Fun-Box-Volley steht unmittelbar vor der Abreise zum Europacup (Spiel am Dienstag) nach Gran Canaria ein wichtiges Match am Programm!



 


©_PHOTO_PLOHE_8930_12 BELOW Maris USA 5 MAASS Sophie 10 RILEY Meg USA.jpg-ASKÖ LINZ Steg

Trainer Schwab: „Es ist wieder eine konzentrierte Leistung gefordert“
Nachdem der bisherige Tabellenführer aus Klagenfurt am Freitagabend in Graz die zweite Saisonniederlage hinnehmen musste, bietet sich ASKÖ Linz-Steg am Sonntagabend eine tolle Möglichkeit. Völlig unverhofft, könnten die Linzerinnen mit einem Sieg gegen TI-Fun-Box-Volley nach elf Runden die Tabellenführung übernehmen.
Für Trainer Roland Schwab steht die Tabelle freilich im Hintergrund: „Egal ob wir gegen den Ersten oder Vorletzten spielen, es ist wieder eine konzentrierte Leistung gefordert. Wenn wir als Team den nächsten Schritt machen wollen, müssen wir in erster Linie unsere Chancen noch konsequenter nützen. Wir haben am vergangenen Wochenende aufgezeigt und mit den zwei Siegen bewiesen, dass mit uns zu rechnen ist. Das gilt es am Sonntag zu bestätigen. Vor Weihnachten spielen wir noch gegen die beiden letztplatzierten Teams und wollen natürlich zwei weitere Siege schaffen. Den ersten am Sonntag!“

AVL Women, 11. Runde
Sonntag, 10.12.2017
TI-Fun-Box-Volley - ASKÖ Linz-Steg 18.30 Uhr

Nächstes Spiel:
EC: 12.12.: Las Palmas – ASKÖ Linz-Steg