U13-Burschen knapp an Medaille vorbei

Am vergangenen Wochenende fand in Steyr die Ö-Meisterschaft U13 männlich statt. OÖ war mit VBC Steyr und ASKÖ Linz-Steg mit gleich zwei Teams vertreten. Beide Teams schnitten hervorragend ab und belegten unter 12 Teilnehmern die Plätze 3 und 5. Ein echtes Rufzeichen für die OÖ Burschen!


u13m_ÖMS17.jpg-ASKÖ LINZ Steg

Niederlagen nur gegen Top-Zwei
Als OÖ Vize-Landesmeister erwischten die Linz-Steg Jungs ein harte Gruppe. Nachdem das erste Match gegen Eschenau noch klar gewonnen werden konnte, lief es gegen den späteren Vize-Meister Aich/Dob lange Zeit nicht nach Wunsch. Erst nach einem 0:1-Satz- bzw. 0:9-Punkterückstand kamen die Burschen im zweiten Satz richtig in die Gänge. Nach einer tollen Aufholjagd, die sogar noch einen Satzball einbrachte, ging der Satz dennoch noch knapp mit 25:27 verloren.
Im Viertelfinale traf man als Gruppenzweiter nun auf den Topfavoriten und späteren Meister aus Döbling. Die Burschen starteten nun völlig anders und gingen nach toller Leistung sogar mit 1:0 in Führung. In der Folge schlichen sich leider vermehrt Ungenauigkeiten ein, während die Wiener sich zunehmend souveräner präsentierten und damit auch verdient mit 2:1 den Halbfinaleinzug fixierten.
Für Linz-Steg blieb damit der Kampf um die Plätze fünf bis acht. Am zweiten Spieltag konnten sich die Burschen endlich bei den VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt für zwei Niederlagen im Burschen-Schulbewerb bzw. bei der U12-ÖMS revanchieren und zogen ins Spiel um Platz fünf ein. Dort besiegten sich auch UVC Holding Graz mit 2:0, sodass am Ende Platz fünf zu Buche stand!
 

Nach dem fünften Platz beim Burschen-Schulbewerb bzw. Platz sechs bei der U12 ÖMS ist es das dritte Topresultat. Kommende Woche steht die U15 ÖMS in Innsbruck bzw. die U11 ÖMS in Graz am Programm!